Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.

Deutsche Meisterschaft Triplette in Bad Pyrmont

Vorschaufotos - Fotos: DPV
Platz 1 NRW06 Florian Korsch, Robin Stentenbach und Moritz Rosik
Platz 5 NRW02 Toufik Faci, Philipp Niermann und Marco Schumache
Platz 9 NRW05 Oliver Sulik, Rüdiger Kaiser und Marcel Hoffrogge
Platz 9 NRW08 David Dörr und Danny Griesberg mit Kim Rieger
Platz 9 NRW09 Martin Wanka und Lisa Börstlermit Corinna Mielchen
Platz 9 NRW12 Malte Berger
      

Deutsche Meisterschaft Triplette in Bad Pyrmont

Mit der tollen Anzahl von 27 Teams durfte NRW bei der diesjährigen DM Triplette im Niedersächsischen Bad Pyrmont antreten.

Eine DM in einem Kurort? In einem Ort ohne Pétanque-Club? Ein Landesverband als Ausrichter?

Kein Problem! Großes Lob an alle Verantwortlichen für diese Entscheidung und vor allem für die Umsetzung. Der Kurpark gab der DM einen tollen Rahmen; das ganze Ambiente war hervorragend und auch die Spielbahnen hatten einen Idealen Belag und waren eher anspruchsvoll für die Leger.

Auch mit externen Caterern ist es möglich, Speis und Trank zu fairen Preisen anzubieten. Vielleicht ein Modell mit Zukunft – bei der immer schwieriger werdenden Ausrichtersuche.

Ein Lob an dieser Stelle auch an die routinierte Turnierleitung, an die unaufgeregt handelnden Schiedsrichter und natürlich an alle Helfer, die viel Zeit in die Vorbereitung und Organisation dieser Veranstaltung investiert haben.

Das sportliche Abschneiden unserer Teams zu bewerten, führt zu zwiespältigen Gefühlen…

Nach Beenden der Poulerunde große Ernüchterung, da nur 12 Teams das A-Turnier der DM erreicht hatten – was einen Verlust von 4 Startplätzen für 2020 bedeutet.

Aber dass von diesen 12 Teams am Sonntag dann sechs noch im Achtelfinale vertreten waren passt dann wieder zur gewohnten Dominanz von NRW bei Triplette-Meisterschaften.

Sechs Teams kamen ganz ohne Sieg aus ihren Poules; neun weitere machten es spannender und scheiterten erst in der Barrage. Manche waren einfach nicht gut genug, andere hatten echtes Pech mit der Pouleeinteilung. Als Beispiel sei hier NRW04 (Jens Birkmeyer, Mohsen Dridi, Georg Kunze) erwähnt, die, trotz Setzplatz im Poule, auf das Team des mehrmaligen Meisters Till Götzke sowie auf das vom DPV gesetzte Nationalteam um Marco Lonken trafen.

Das schnelle Aus im 32stel-Finale kam für vier Teams, zwei davon leider in NRW Duellen. Das Landesmeister-Team NRW01 (Pefffo Scholten, Jörg Alshut, Tobias Lubitz) besiegte NRW15 (Manni Donder, Philippe Serre, Adama Nana) und Dank tragischer Auslosung trafen die zwei Mitfavoriten NRW03 (Alex Streise, Hermann Streise, Jimmy Berisha Platz 3 2018) und NRW06 (Florian Korsch, Robin Stentenbach, Moritz Rosik Platz 2 2017) aufeinander. Die Godesberger/Düsseldorfer Kombo behielt hier schlussendlich deutlich die Oberhand.

Außerdem das Ende für NRW07 (Hannes Möllers, Oussama Barkati, Minh Tran) gegen BERL01 sowie für NRW14 (Jörg Hoffmann, Sebi Nageler, Tim Weitzel) gegen NISA04.

Die nächsten beiden Teams erwischte es im 16tel-Finale: NRW17 (Renate Koch-Birkmeyer, Frank Gutberger, Tariq Khribech) verloren deutlich gegen BERL01, NRW01 (Pefffo, Jörg, Tobi) waren gegen NRW11 (Lasse Stentenbach, Malte Berger, Soufiane Errichi) gelost, wobei Letztere die nächste Runde erreichten.

Am Sonntag zum Achtelfinale also sechs Teams noch im Rennen, und diesmal gab es kein einziges NRW-Duell.

Am wenigsten enttäuscht über die morgendliche Niederlage (7:13 gegen die mitfavorisierten BAWÜ02 (Orth, Reichert, Wagner) schien das Kölner Team NRW09 (Lisa Börstler, Corinna Mielchen, Martin Wanka). Glückwunsch zum tollen Ergebnis! Ebenso Glückwunsch an NRW05 (Oliver Sulik, Marcel Hoffrogge, Rüdiger Kaiser), die ihr Vorjahresergebnis wiederholen konnten.

NRW08 (David Dörr, Danny Griesberg, Kim Rieger) und NRW12 (Lasse, Malte, Soufiane) konnten nicht an ihre Leistungen vom Vortag anknüpfen, durften aber später ebenfalls ihre Medaillen für einen tollen 9. Platz entgegennehmen.

Das Viertelfinale brachte dann leider das Aus für die Titelverteidiger NRW02 (Philipp Niermann, Marco Schumacher, Toufik Faci). Vor vielen Zuschauern und laufenden Kameras kamen ungewohnt viele Fehler, dazu etwas Pech, auch mal Glück für den Gegner, und so unterlag man den späteren Finalisten mit 8:13.

NRW06 (Florian, Robin, Moritz) schafften nach ihrem 13:6 gegen BERL01 auch jetzt mit 13:5 einen recht deutlichen Sieg gegen BAWÜ05.

Auf unsere Jungs wartete dann im Halbfinale das Team SAAR05 (Maurice Racz, Leon Gotha-Jecle, Christoph Fisch), die schon einiges Unheil über ihre Gegner gebracht hatten (u.a. im Poule ein Sieg gegen Testas, Jankowski, Härter; im Viertelfinale eine Fanny gegen Orth, Reichert, Wagner). In diesem Halbfinale gelang ihnen aber nicht viel und Moritz, Robin und Flo verteilten nun ihrerseits eine Fanny in vier Aufnahmen.

Entsprechend lange mussten Sie dann auf ihre Gegner fürs Finale warten, hatten aber bei dem tollen Ambiente im Kurpark und dem hervorragenden Wetter keine Probleme, die Zeit entspannt zu verbringen.

BAWÜ13 (Sönke Backens, Tobias Fehrenbach, Matthias Laukart) hießen die letzten Gegner an diesem Tag, und alle sechs Spieler sorgten für ein wirklich sehenswertes Finale.

Moritz, Robin und Flo hatten am Ende mit 13:10 die Nase vorn und sind nun

Deutscher Meister Triplette 2019
Herzlichen Glückwunsch zu diesem absolut verdienten Titelgewinn!

Ein (ebenfalls erfreulicher) Blick aufs B-Turnier: nur drei Teams hatten ihre Teilnahme am B-Turnier abgesagt, davon leider auch eins aus NRW.

Zwei andere NRW-Teams machten das Beste draus und standen sich Sonntagmittag im Finale gegenüber:

NRW11 (Klemens Mattes, Wassim Khemiri, Philipp Hönig) besiegte
NRW21 (Klaus Krüger, Thomas Fortmann, Werner Bönig) deutlich mit 13:4.

Auch diesen Teams einen herzlichen Glückwunsch!

Bernd Lubitz
Sportwart BPV NRWW

Übersicht Ergebnisse der NRW Teams

NRW06 Florian Korsch, Robin Stentenbach, Moritz Rosik Meister
NRW02 Toufik Faci, Philipp Niermann, Marco Schumacher Viertelfinale
NRW05 Oliver Sulik, Rüdiger Kaiser, Marcel Hoffrogge Achtelfinale
NRW08 David Dörr, Danny Griesberg, Kim Rieger Achtelfinale
NRW09 Martin Wanka, Lisa Börstler, Corinna Mielchen Achtelfinale
NRW12 Lasse Stentenbach, Soufiane Errichi, Malte Berger Achtelfinale
NRW01 Peter Scholten-Maghs, Jörg Alshut, Tobias Lubitz 16tel-Finale
NRW17 Frank Gutberger, Renate Koch-Birkmeyer, Tariq Khribech 16tel-Finale
NRW03 Alexander Streise, Hermann Streise, Shemsedin Berisha 32stel-Finale
NRW07 Hannes Möllers, Oussama Barkati, Minh Tran 32stel-Finale
NRW14 Jörg Hoffmann, Sebastian Nageler, Tim Weitzel 32stel-Finale
NRW15 Adama Nana, Manfred Donder, Philippe Serre 32stel-Finale
NRW11 Philipp Hönig, Klemens Mattes, Wassim Khemiri B Sieger
NRW21 Thomas Fortmann, Klaus Krüger, Werner Bönig B Finale
NRW19 Bernd Lubitz, Petra Dedy, Peter Wagner B Achtel
NRW10 Claudia Helms, Thomas Gebauer, Bruno Absalon B 16tel
NRW13 Petra Brunke, Berthold Brunke, Marinko Sirovic B 16tel
NRW16 Georg Vogelsang, Martin Wleklik, Frank Gemein B 16tel
NRW24 Mario Göbel, Marcell Kunz, Abderrahmane Khoufache B 16tel
NRW26 Arno Hartfiel, Stephan Kornberger, Klaus Tröster B 16tel
NRW04 Jens Birkmeyer, Mohsen Dridi, Franz-Georg Kunze B 32stel
NRW18 Moritz Leibelt, Niklas Flocken, Patric Lichte B 32stel
NRW20 Gerhard Klas, Jean Rans, Antonio Gaita B 32stel
NRW22 Oliver Großmann, Bettina Tittes, Khaid Lahiane B 32stel
NRW25 Dorothee Jüterbock, Marcel Backhaus, Klaus-Jürgen Riffelmann B 32stel
NRW27 Daniel Casado, Miguel Casado, Markus Rosik B 32stel
NRW23 Helmut Gerads, Rosemarie Koch, Norbert Koch kein B