Besucher
Online 14
11.Mai 582
Gestern 751
19.Woche 1.333
Mai 7.877
2021 111.743
Gesamt 5.751.535
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
News / Mitteilungen

Kein Verbandstag im März 2021

20.02.2021

Der Vorstand hat sich dazu entschlossen, den für die Wahlen und andere Anträge notwendigen Verbandstag, geplant am 20.03.2021, zunächst zu verschieben in der Hoffnung ihn später als Präsenzveranstaltung durchführen zu können.

Basierend auf Artikel 2 § 5 Absatz 1 des „Gesetzes zur Abmilderung der Pandemiefolgen“ müssen Vereine und Verbände keine Wahlen durchführen, da das Gesetz Amtsinhaber*innen erlaubt, auch nach Ablauf der Amtszeit bis zur Abberufung oder bis zur Bestellung einer Nachfolge im Amt zu bleiben. Diese gesetzliche Regelung ist zunächst bis Ende 2021 befristet.

Alle Funktionäre bleiben also bis dahin in ihren Ämtern.

Um die Geschäftsfähigkeit aufrecht zu erhalten und Rechnungsstellungen ausführen zu können ist jedoch eine Abstimmung zum Haushalt 2021 notwendig.

Eine entsprechende Mitteilung und die Erklärung zur elektronischen Abstimmung liegen im Postfach der Vereine.

Zur digitalen Abstimmung stehen zwei Varianten des Etats 2021.

Zwei Varianten, da der Vorstand nach Prüfung der Ist-Zahlen des Jahres 2020 und der Feststellung eines nicht unerheblichen Überschusses den Mitgliedern vorschlagen kann und möchte, die Lizenzgebühren für das Jahr 2021 um mehr als 20% zu senken.

Entstanden ist der Überschuss in erster Linie durch folgende Posten:

  • Ausfall des größten Teils der Kaderarbeit
  • Ausfall des größten Teils der Jugendarbeit
  • Einsparungen durch Wegfall von Fahrtkosten etc. der Funktionäre (nur Online-Sitzungen)
  • Der Verzicht vieler Vereine auf Rückzahlung der Liga-Startgelder - DANKE

Die Reduzierung ist trotzdem nur möglich, weil sich trotz der unklaren Situation für uns Vereinssportler die meisten von uns bereits vor dem Jahreswechsel entschieden haben, auch für das Jahr 2021 eine Lizenz zu beantragen bzw. sie zu verlängern.

Der Vorstand möchte den Überschuss also nicht den Rücklagen zuführen, sondern im Rahmen einer zeitnahen Mittelverwendung denjenigen zukommen lassen, die durch ihre Beiträge eine ordentliche Verbandsarbeit erst ermöglichen.

Für den Vorstand
Hans Kutsche
Präsident BPV NRW

 

Verstanden
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…