Besucher
Online 27
14.Juli 360
Gestern 1.055
29.Woche 1.415
Juli 15.218
2020 243.467
Gesamt 5.492.558
Statistik
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
News / Sportives

Der BPV NRW Cup „Spezial“ 2020

29.05.2020

Auf seiner Sitzung am 28.05.2020 hat der Vorstand des BPV NRW dem vom Sportausschuss ausgearbeiteten Vorschlag zur Austragung eines Pokalwettbewerbs zugestimmt.

Anlass, nun doch bereits im Juni wieder einen Wettkampfbetrieb aufzunehmen, ist die ab 30.05.2020 geltende Lockerung des Landes NRW bzgl. Breitensportaktivitäten.

Nicht vergessen: ABSTAND HALTEN bleibt immer noch das „A und O“!

Hier die Veröffentlichung des Landes NRW zum Thema Freizeitsport:

Veröffentlichung des Landes NRW

Bild klicken für weitere Infos der Landesregierung Nordrhein-Westfalen

Da der Pokal voraussichtlich der einzige Wettkampf der Sommersaison 2020 bleiben wird, möchten wir mehr Spielern als üblich die Gelegenheit zur Teilnahme geben.

Deshalb kann jeder Verein für diese Spezialausgabe ZWEI Mannschaften melden.

Anmeldeschluss ist der 19.06.2020.

Die Anmeldung muss aus technischen Gründen NEU erfolgen, bereits erfolgte Zahlungen werden aber natürlich berücksichtigt.

Für die jeweils zweite Mannschaft wird bei der Anmeldung dann ein weiterer Teamchef angegeben.

Maximal 128 Mannschaften werden teilnehmen können und wie üblich in vier regional eingeteilten Gruppen drei KO-Runden spielen.

Die dann verbliebenen 16 Mannschaften werden dann überregional in die Achtelfinals (Sonntag 20.09.2020) gelost, wobei je zwei Begegnungen am selben ausgelosten Spielort stattfinden werden und die Sieger jeweils direkt im Anschluss das Viertelfinale austragen.

Alle diese Achtelfinal-Teilnehmer erhalten ein kleines Preisgeld.

Zwei Wochen später (04.10.2020) findet dann die Endrunde der besten vier Mannschaften zu den bekannten Bedingungen statt.

Cup-Spezial bedeutet auch „Spezial-Regeln“.

  • Da die Zeit-Fenster für die ersten Runden relativ kurz sind, muss die Terminvereinbarung deutlich schneller erfolgen als üblich.
  • Vereine, die nicht über ausreichend Platz zur Einhaltung der Abstandsregelungen verfügen oder nicht die Voraussetzungen zur Einhaltung der Hygienevorschriften erfüllen können, sollten ihr Heimrecht abtreten.
  • In den ersten zwei Runden wird es keine vereinsinternen Begegnungen geben.
  • Jeder Spieler darf nur in einer Mannschaft eingesetzt werden; auch nach dem Ausscheiden seiner MS darf er NICHT in der anderen MS des Vereins antreten.
  • Sollte eine ganze Mannschaft oder ein Team (Tęte/Doub/Trip) auf Gesichtsmasken bestehen, sollte der Gegner entsprechend Rücksicht nehmen. Das sollte möglichst schon bei der Terminabsprache geklärt werden.

All dies und weitere Details könnt Ihr auch in der Cup-Spezial-Richtlinie nachlesen.

Also weiterhin Abstand halten und gesund bleiben!

Sportausschuss BPV NRW

 

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…