Besucher
Online 4
20.April 44
Gestern 1.562
16.Woche 8.380
April 26.226
2024 180.970
Gesamt 7.494.146
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
News / Sportives

Informationen zu den Meisterschaften Doublette 2023 (QT und LM)

24.04.2023

Die Tendenz der steigenden Teilnehmerzahlen bei den Meisterschaften in NRW setzt sich fort.

307 Anmeldungen sind für Doublette neuer Rekord und wir wissen nun, dass das Nachdenken über neue Wege bei den QTs sinnvoll war.

Einige neue Ausrichter stehen nun wegen der geringeren Zahl benötigter Bahnen zur Verfügung. Der BPV NRW wünscht ein gutes Gelingen!

Die Verteilung der angemeldeten Teams auf die acht QT ist etwas komplizierter geworden. Ausgewogene Felder (nach Anzahl und nach Qualität – gemessen an der NRW-Rangliste) sind gefordert, allzu lange Anreisen sollen vermieden werden. Bei 96 Anmeldungen aus dem Rheinland, aber nur 55 aus dem Niederrhein, ist klar, dass eine Menge Fahrerei in Kauf genommen werden muss. Nach Möglichkeit wurden jeweils mehrere Teams aus einem Verein gemeinsam in ein anderes QT gesetzt, damit dann wenigstens Fahrgemeinschaften gebildet werden können. Einigen Wünschen konnte entsprochen werden, andere waren nicht umsetzbar. Auch den beiden Teams, die sich den Samstag als Spieltag gewünscht hatten, konnte geholfen werden.

Wie angekündigt werden nun bei den QT nur fünf Runden mit Zeitlimit gespielt (75 Minuten + zwei Aufnahmen).

Bei der LM werden es wie gewohnt sechs Runden sein, ebenfalls 75 Minuten + zwei Aufnahmen.

Beachtet bitte die neue Regelauslegung im Falle eines Gleichstands nach den zwei Zusatzaufnahmen! (DPV)

Abzüglich der gesetzten Teams werden nun bei jeder der acht QT-Veranstaltung 38 Teams an den Start gehen, von denen sich jeweils acht für die LM qualifizieren können.

Alle Teams mit vier Siegen werden sicher weiterkommen, dazu evtl. noch ein bis zwei „Dreier“.

26 DM-Startplätze stehen dem BPV NRW zur Verfügung, 23 werden auf der Landesmeisterschaft ausgespielt.

Alle Teams mit 4 Siegen (bis Platz 22) bei der LM plus ein „Dreier“ werden demnach nach Rastatt fahren dürfen, um dort gemeinsam mit den drei Gesetzten um den Titel zu kämpfen und die NRW-Startplätze zu verteidigen.

Für den Sportausschuss
Bernd Lubitz
Vizepräsident Sport BPV NRW

 

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…