Besucher
Online 33
2.März 261
Gestern 1.411
09.Woche 8.290
März 1.672
2024 116.613
Gesamt 7.429.789
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
News / Sportives

Informationen zu den Meisterschaften Triplette 2023 (QT und LM)

23.05.2023

175 Teams, die die 64 Startplätze für die Landesmeisterschaft bei vier Qualifikationsturnieren ausspielen werden, bedeuten ca. 44 Teams je QT.

Um dem Prinzip gerecht zu werden, dass die Anzahl der erspielten Siege („Siegklasse“) das Hauptkriterium für die Qualifikation sein soll, müssen auf den QT jeweils sechs Runden gespielt werden. Je QT gibt es 16 Qualifikanten, d.h. alle Teams mit vier Siegen werden sicher weiterkommen, dazu evtl. noch ein bis zwei „Dreier“.

Nach fünf Runden verteilen sich die Teams mit zwei Niederlagen ungefähr auf die Plätze 9 bis 22 – also Buchholz-Lotterie für die Hälfte dieser Teams. Dies wollen wir weiterhin nach Möglichkeit vermeiden.

Bei normalem Verlauf, zügigem Spiel (auch in den Zusatzaufnahmen) und Verzicht auf halbstündige Mittagspausen sollte bei dem vorgegebenen Zeitlimit von 75 Minuten (plus zwei Aufnahmen) spätestens gegen 19 Uhr die letzte Runde beginnen, so dass alle Beteiligten noch vor Einbruch der Nacht nach Hause kommen werden.

Bei der LM werden es ebenfalls sechs Runden sein, ebenfalls 75 Minuten + zwei Aufnahmen.

Beachtet bitte die neue Regelauslegung im Falle eines Gleichstands nach den zwei Zusatzaufnahmen! (DPV)

25 DM-Startplätze stehen dem BPV NRW zur Verfügung, 22 werden auf der Landesmeisterschaft ausgespielt.

Alle Teams mit 4 Siegen (bis Platz 22) bei der LM werden demnach nach Berlin-Tegel fahren dürfen, um dort gemeinsam mit den drei Gesetzten um den Titel zu kämpfen und die NRW-Startplätze zu verteidigen.

Für den Sportausschuss
Bernd Lubitz
Vizepräsident Sport BPV NRW

 

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…