Besucher
Online 35
14.Juni 1.012
Gestern 1.460
24.Woche 7.497
Juni 30.161
2024 297.797
Gesamt 7.610.973
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
News / Sportives

Informationen zur Durchführung der Hallenmeisterschaften 23/24 des BPV NRW

10.10.2023

Die genauen Termine und Hallennutzungen für die Hallenmeisterschaften sind veröffentlicht.

Da niemand die Teilnehmerzahlen vorhersagen kann, werden sich möglicherweise nach Anmeldeschluss jeweils noch Änderungen ergeben.

Wir bitten alle Teilnehmenden, bei der Anmeldung auf die Angabe von Wunschtagen und -hallen zu verzichten. Wunschtage werden ab sofort nur noch berücksichtigt, wenn unter „Bemerkungen“ gleichzeitig ein triftiger und plausibler Grund genannt wird (muss Samstag arbeiten, feiere Sonntag Goldene Hochzeit o.ä.).

Wunschhallen werden nicht mehr berücksichtigt (Ausnahme: Turnierleitung / Helfer).

Sollte dieser Appell nicht fruchten, werden auch Wunschtage nicht mehr zugelassen. Leidtragende wären dann z.B. die im Einzelhandel Beschäftigten, die tw. wirklich nur Sonntag spielen können.

Ebenso bitten wir Euch erneut dringend, Euch nur zur Quali anzumelden, wenn Ihr auch bereit seid, an der LM teilzunehmen.

Folgende Regelungen hat der Sportausschuss für die Hallenmeisterschaft 2023/2024 festgelegt:

1.

Alle Qualifikationsvorrunden zur Hallenmeisterschaft werden mit Zeitbegrenzung gespielt.
60 Minuten plus zwei Aufnahmen

2. Für die zu spielende Rundenanzahl gilt folgende Regelung
Wenn mindestens 17 Teams zu einem QT eingeteilt wurden, aber durch Ausfälle/Absagen die Teilnehmerzahl unter 17 fällt, werden trotzdem fünf Runden gespielt.

Weiterhin gilt: auch bei mehr als 32 Teams werden nur fünf Runden gespielt.
3. „Draußen“ spielen
Wir möchten an dieser Stelle daran erinnern, dass Hängepartien auf Bahnen außerhalb der Hallen gespielt werden dürfen, wenn jeweils beide Teams damit einverstanden sind. Alle anderen Begegnungen finden auf den zugewiesenen Bahnen statt.
4. Die Landesmeisterschaften Doublette und Doublette Mixte sollen wieder mit 42 Teams stattfinden.
Zeitlimit 60 Minuten + 2 Aufnahmen

Die Landesmeisterschaften Triplette und Triplette Mixte werden normal mit 32 Teams ausgetragen.
Zeitlimit 60 Minuten + 2 Aufnahmen
5. Finale
Sollte es bei einer LM mit mehr als 32 Teams nach 5 Runden zwei ungeschlagene Teams geben, wird der Landesmeister in einem Finale ermittelt.
6. Nachrücker-Regelung
Sollte ein qualifiziertes Team nicht zur Landesmeisterschaft antreten, kann nur ein Team des gleichen Vorrundenturniers nachrücken und an der Landesmeisterschaft teilnehmen.

Wir bitten Euch allerdings erneut dringend, Euch nur zur Quali anzumelden, wenn Ihr auch bereit seid, an der LM teilzunehmen.

Es gilt § 35 (1) der Sportordnung.

Wir möchten daran erinnern, dass in den Hallen Getränke und Verpflegung zu moderaten Preisen angeboten werden. Ohne die daraus resultierenden Gewinne können die Hallen nicht betrieben werden. Der Sportausschuss bittet daher alle TeilnehmerInnen, auf den Verzehr mitgebrachter Speisen und Getränke zu verzichten.

Für ALLE Turniere (außer Aachen und Ratingen) werden TurnierleiterInnen benötigt – gerne Mitglieder der Vereine, die die Halle betreiben. Ich bitte alle, die bereits Erfahrungen in diesem Bereich haben, um Mitteilung, wann und wo sie eingesetzt werden könnten. Auch neue Interessierte können pro­blem­los noch in die Materie eingearbeitet werden. Fragen dazu können die Be­zirks­ko­or­di­na­tor­Innen und die Mitglieder des Sport- und des Kommunikationsausschusses beantworten.

Für den Sportausschuss
Bernd Lubitz
Vizepräsident Sport BPV NRW

 

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…