Besucher
Online 10
26.Jan. 78
Gestern 1.367
04.Woche 3.093
Jan. 35.317
2022 35.317
Gesamt 6.119.673
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
Turnierberichte

DM Triplette 55+ in Gründau

28.07.2010
Deutscher Rekordmeister am Start

An diesem Wochenende findet in Gründau-Rothenbergen die 4. Deutsche Meisterschaft Triplette 55+ in der Boule-Sportart Pétanque statt. Wie der Name erwarten lässt, sind nur Sportlerinnen und Sportler am Start, die in diesem Jahr 55 Jahre alt werden oder es schon sind, also Jahrgang 1955 oder älter. Zwei Starter sind 80 Jahre alt: Heinrich Bode (Allez Allee Hannover) und Kurt Rose (1. PC 99 Kamen-Methler)

Am Start ist mancher Pétanque-Sportler der Gründerjahre des Deutschen Pétanque Verbands (DPV). Allen voran der deutsche Rekordmeister und ehemalige Nationalspieler Klaus Mohr vom Bundesligisten BC Tromm. 8 Deutsche Meistertitel hat Klaus Mohr gesammelt, 12mal stand er auf dem Treppchen. Das erste Mal Vizemeister 1985, den ersten Titel gewann er 1986. 1996 konnte er mit seinen Partnern bei einer Weltmeisterschaft (in Essen) als erstes Deutsches Team ein 5. Platz belegen. Besser war seitdem kein Team bei einer Senioren-WM. Der Titel im Triplette 55+ fehlt Mohr noch. Sein Partner Roland Jecle vom BC "Nooh Draa" Bornheim, hat diesen Titel bereits 2009 und 2008 gewonnen. Dritter in diesem Triplette ist der Präsident des DPV Klaus Eschbach (BC Ettenheim). Der Verbandschef stand bisher einmal auf dem DM-Treppchen: 1989.

Die beiden anderen Titelverteidiger (also Jecles Partner aus dem Jahr 2009) Jean-Jacques Grimaldi (BC Friedrichshafen) und Patrick Schwebel (BC Konstanz) sind ebenfalls am Start. In der jungen deutschen Meisterschaft sind im Übrigen alle bisherigen Deutschen Meister am Start. Detlev Krieger (BC Sandhofen) und Mahmoud Tabrizi (Zwei Burgen Bouler Weinheim; 2008) sowie Norbert Asseier, Horst-Dieter Sieling (beide Pétangueules Hannover) und Günter Lünstedt (Jadeboule Varel; 2007). Klaus Mohr ist nicht nur der deutsche Rekordmeister, sondern führt auch die Rangliste 55+ an. Von dieser Rangliste sind 8 Sportler der TOP TEN am Start:

Rang Spieler/in Team RLP
1. Klaus Mohr BaWü12 129
2. Tita Vecile Bay01 120
3. Mahmoud Tabrizi BaWü03 84
Detlev, Krieger BaWü03 84
5. Patrick Schwebel BaWü01 72
6. Marcello Avaria-Espinoza Saar04 66
8. Lore Vecile Bay01 54
Jean-Jacques Grimaldi BaWü01 54
12. Harald Khadouma Saar04 42
Wolfgang Krämer BaWü07 42

72 DM-Starter insgesamt sind in der Rangliste aufgeführt. Als beste Frau ist in dieser Rangliste ist Lore Vecile platziert. 28 Frauen sind unter 192 Starten der 64 Triplettes. Allerdings konnte sich kein reines Frauenteam qualifizieren. Am Start sind 23 Mixte-Teams, 41 Männer-Teams.

Die DM-Teilnehmer, die sich in den 10 Landesfachverbänden qualifizieren mussten, stammen aus 95 Vereinen. Unter diesen ist der PC Oldenburg "Oldenbouler" mit 7 Startern am stärksten vertreten.

Am Samstag, den 18.09.2010 um 11.00 Uhr beginnen die Spiele der 4. Deutschen Meisterschaft, für Sonntag, den 19.09. ist für 15.00 Uhr das Finale, für 17.00 Uhr die Siegerehrung geplant. Bereits am Freitagabend (17.09.2010) findet um 19.00 Uhr ein Empfang zur Eröffnung der 4. DM Triplette auf dem Gelände des PC Gründau statt. Dazu werden der Bürgermeister von Gründau Heiko Merz, den Landrat des Main-Kinzig-Kreises Erich Pipa, Dr. Rolf Müller vom Landessportbund Hessen und Carsten Ullrich vom Sportkreis Gelnhausen erwartet.

Der PC Gründau hat bereits Erfahrungen mit einer DM in diese Altersstufe. Bei der ersten DM 55+ war er ebenfalls austragender Verein.

Anmerkung: Die vorstehenden Daten sind aufgrund der Meldeliste Stand 13.09.2010 erstellt. Veränderungen der Teilnehmerliste sind bis zur DM möglich.


Lutz-Rüdiger Busse DPV

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…