Besucher
Online 10
26.Jan. 97
Gestern 1.367
04.Woche 3.112
Jan. 35.336
2022 35.336
Gesamt 6.119.692
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
Turnierberichte
  Qualifikation Bundesliga 2012
Mit dem 1. BCP Bonn Bad-Godesberg werden 2012 in der Deutschen Pétanque Bundesliga 3 Mannschaften aus NRW teilnehmen.
01.11.2011

Am vergangenen Wochenende qualifizierten sich die Godesberger mit 3:1 Siegen in der Düsseldorfer Halle für die DPB.
Das Godesberger Team: Florian Korsch, Danny Griesberg, Kai Wieling, Siggi Binder, Leo Abolhassanzadeh, Winfried Schardt, Patou Andrianasoloaina und Monika Schardt hatte mit dem VFPS Osterholz-Scharmbeck, dem Hamburger RC und dem 1. BC Kreuzberg starke Gegner in der Gruppe „Gold“.

Während das 1. Spiel gegen Osterholz-Scharmbeck mit 1:4 verloren ging (Triplette 01:13 und Triplette Mixte 10:13; Doublette 1 02:13 - Doublette 2 04:13 - Doublette Mixte 13:10), wurde in der 2. Runde die Partie gegen den Hamburger RC mit 3:2 gewonnen (Triplette 08:13 - Triplette Mixte; 13:02 Doublette 1 13:11 – Doublette 2 1:13 - Doublette Mixte 13:11).

Spät am Abend wurde die letzte Partie gegen den 1. BC Kreuzberg begonnen (Gruppe „Gold“ hatte 3 Vorrundenspiele zu bestreiten, während „Schwarz“ und „Rot“ bereits nach 2 Spielen die Vorrunde beendet hatte). Deutlich ging der Sieg mit 5:0 (Triplette 13:06 - Triplette Mixte 13:00; Doublette 1 13:03 – Doublette 2 13:00 - Doublette Mixte 13:00) gegen 23.00 Uhr an Godesberg, während die Partie Osterholz-Scharmbeck gegen den Hamburger RC noch andauerte.

Um 23.45 Uhr hat sich mit einem 4:1 Sieg (Triplette 13:11 - Triplette Mixte 13:06; Doublette 1 13:12 – Doublette 2 13:03 - Doublette Mixte 12:13) der VFPS Osterholz-Scharmbeck als Gruppenerster und der 1. BCP Bonn Bad-Godesberg als Gruppenzweiter für die Endrunde am Sonntag qualifiziert.

Trotz der durch die Zeitumstellung „geschenkten“ Stunde, gab es für die Teilnehmer dieser Qualifikation der Endrunde nicht mehr als 4 bis 5 Stunden Schlaf, denn bereits um 9.00 Uhr begann die Endrunde in welcher Bad Godesberg wieder gegen starke Teams antreten musste, nämlich gegen den Ersten aus Gruppe „Rot“: BSG St. Wendel und den Ersten aus Gruppe „Schwarz“: BC Edingen-Neckarhausen.

Die Runde 1 begann mit dem Spiel gegen St. Wendel. Während das Triplette mit 13:2 einen klaren Sieg erspielte, kam es im Triplette Mixte zu einem Krimi. Die Partie, die über ca. 2 Stunden ging, wurde schließlich mit 13:12 gewonnen. Mit 2 gewonnenen Triplettes ging es in die Doublette-Runde. Das Doublette-Mixte wurde mit einem 13:3 beendet, das Doublette 1 verlor 3:13 und das Doublette 2 unterlag nach harten Kampf mit 12:13.

Godesberg gewinnt gegen St. Wendel 3:2 und geht am frühen Nachmittag in die Partie gegen den BC Edingen-Neckarhausen, der nach der Tripletterunde auf Platz 2 der Rangliste steht.

Das Triplette-Mixte mit Danny Griesberg, Kai Wieling und Monika Schardt, gewinnt 13:5, während das Triplette Florian Korsch, Patou Andrianasoloaina und Siggi Binder 4:10 zurück liegt. Die Drei greifen es an, holen auf, wenig später steht es 8:11 und nun machen die Gegner keinen Punkt mehr – Godesberg gewinnt 13:11 und geht somit mit einem 2:0 in die Doubletterunde.

Das Doublette-Team mit Danny und Kai geht rasch in hohe Führung, auch das andere Team mit Siggi und Patou führt, während Florian und Monika zunächst deutlich zurück liegen. Die Gegner in Doublette 1 und Doublette 2 holen auf – aber auch das Godesberger Mixte-Team. Mit grandiosen Carreaux-Schussleistungen von Florian geht es mit 11:8 in Führung und gerade, als die Sau erneut geworfen ist, bejubeln Patou und Siggi unter großem Applaus der Zuschauer einen 13:9 Sieg – und fast zeitgleich Danny und Kai einen 13:11 Sieg.

Das Doublette Mixte-Spiel muss nicht mehr zuende gespielt werden und wird abgebrochen, da nun bereits feststeht: der 1. BCP Bonn Bad-Godesberg steigt mit dem VFPS Osterholz-Scharmbeck und dem BC Edingen-Neckarhausen in die Deutsche Pétanque Bundesliga auf!

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Hannes Bloch, den DPV-Beauftragten für Bundesliga-Angelegenheiten, gerichtet, der das Turnier vorbereitete und durchführte, sowie an den DPV-Schiedsrichter Francis Soulard, der mit langjähriger Erfahrung und Fingerspitzengefühl das Turnier im sportlichen und menschlichen Bereich souverän leitete.

Der Vorstand des BPV NRW gratuliert allen Aufsteigern in die Deutsche Pétanque Bundesliga und wünscht ihnen viel Erfolg für die Saison 2012!


Es grüßt herzlich

Monika Schardt
Präsidentin BPV NRW

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…