Besucher
Online 4
26.Jan. 70
Gestern 1.367
04.Woche 3.085
Jan. 35.309
2022 35.309
Gesamt 6.119.665
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
Turnierberichte
Mixte-DM 2015: stark in der Spitze, mittelmäßig in der Breite 20.07.2015
Es fühlte sich ein wenig an wie eine Heim-DM – aufgrund der Nähe zum Austragungsort Schüttorf reisten viele NRW Teams erst am Samstagvormittag an und vielen waren Spielgelände und Halle schon lange bekannt. Auch reichlich Zuschauer aus dem Ruhrgebiet und Westfalen fanden den Weg nach Niedersachsen, um schöne Spiele zu genießen, unsere Teams zu unterstützen oder einfach nur nette Menschen wiederzusehen. Das Schüttorfer Orga-Team um Spartenleiter Manfred Sundag hatte in gewohnt toller Manier bereits am Freitagmittag alles perfekt vorbereitet – einschließlich der anspruchsvollen Bahnen auf dem Parkplatz, die den Spielern später einiges abverlangen sollten. Toll, dass hier mit Balken zwischen den Feldern nicht gegeizt wurde und man sich nicht permanent aufs Abdecken konzentrieren musste. Auch in Sachen Catering und allem, was für das Wohlbefinden der Spieler wichtig ist, leisteten die vielen Helfer des Vereins großartige Arbeit.

Tolles Boulewetter erwartete die Spieler am Samstag. Nach Begrüßungsworten von FC 09 Chef H.-H. Kerkhoff, DPV Präsident Peter Blumenröther, Turnierleiter Alfons Schulze-Niehues, Oberschiedsrichter Raimund Schuldhaus und FC 09 Boule Chef Manni konnten die Poule-Begegnungen pünktlich um 11:00 Uhr beginnen.

Die Poules: beim Eintrudeln der ersten Ergebnisse machte sich ein ungutes Gefühl bemerkbar, als Niederlage um Niederlage gemeldet wurde. Nur acht (von den 22 gestarteten) Teams konnten ihre erste Begegnung gewinnen. Und auch nach der zweiten Runde sah es nicht toll aus: Während fünf Teams schadlos durch ihre Poules kamen, verabschiedeten sich direkt sieben ins B-Turnier. Für 10 Teams ging es also in die Barragespiele – die bei den letzten DMs immer eher schlecht für NRW verliefen… Diesmal schaffte aber die Hälfte von ihnen den Einzug ins A-Turnier, so dass insgesamt 10 Teams weiter waren und die Quote für das kommende Jahr wenigstens gehalten werden konnte.

Im 32stel-Finale kam das Aus für sechs Teams: NRW12 (Hanh Nguyen / Sylvain Ramon) verlor das interne Duell gegen NRW13 (Barbara Eurich / Rüdiger Kaiser), und auch für unsere Landesmeister NRW01 (Anna Lazaridis / Philipp Niermann) war das Turnier beendet. Außerdem im ersten KO-Spiel unterlegen: NRW03 (Lisa Börstler / Martin Wanke), NRW04 (Kerstin Lisner / Linus Schilling), NRW07 (Krista Bisoke / Robin Stentenbach) sowie NRW08 (Yvonne und Patric Lichte). Glückwunsch und Danke für das Überstehen der Poulerunde!

Die bereits erwähnten anspruchsvollen Bahnen auf dem Parkplatzbereich wurden überraschenderweise in den ersten KO-Runden am Samstag zum Stolperstein für einige der Top-Favoriten. Das hätte der ein oder andere sicher eher anders erwartet.

Neben Barbara und Rüdiger, die leider ihr 16tel-Finale verloren, hatten drei weitere Teams die Chance, mit einem erneuten Sieg den Folgetag und somit das Achtelfinale zu erreichen. Und tatsächlich sollten wir Sonntag noch mitfiebern können, denn NRW02 (Anna-Maria Bohnhoff / Moritz Rosik), NRW10 (Martina Weber / Marco Schendel) und NRW19 (Sandra Maghs / Peter Scholten) gewannen ihre Spiele am Samstagabend und erspielten sich somit auch ihr persönliches Setzrecht für 2016. Das hatte im Vorjahr kein Team geschafft!

Im B-Turnier, an dem nur ein NRW Team nicht teilnahm, kam es derweil zum schnellen Aus für fünf Paare: NRW06 (Kathrin Stühmeier / Tim Rohlfing), NRW15 (Bärbel Junker / Berthold Ulrich) und NRW21 (Jutta Lazaridis / Moritz Wiegand) verloren deutlich. NRW09 (Yvonne Kappelhoff / Paulo José de Sousa Romáo) musste sich 12:13 geschlagen geben, und NRW22 (Andrea Etmann / Michael Lonken) verlor knapp gegen NRW05 (Andrea Kache / Jens Birkmeyer).

Nur eine Runde weiter kamen NRW16 (Elke Wargel / Wilfried Terweih), NRW17 (Corinna Mielchen / Philipp Hönig) und NRW18 (Rita Hellbusch / Markus Vormann).

Am Sonntag also noch im B-Turnier dabei: NRW05 (Andrea Kache / Jens Birkmeyer), NRW11 (Julia Reimers / Niklas Flocken) und NRW20 (Julia und Tim Weitzel), letztere nach einem Blanc im 16tel-Finale.

Für Julia und Niklas kam dann das Aus, Julia und Tim sowie Andrea und Jens erreichten noch das Viertelfinale und scheiterten dort jeweils an starken BaWü-Teams.

Der Sonntag brachte dann deutlich kühleres und wechselhaftes Wetter und die Achtelfinalspiele der DM waren dann teilweise eine spannende Geschichte: während Martina und Marco deutlich gewannen, mussten Sunny und Pefffo sich ihr 13:11 erkämpfen. Anna und Moritz mussten sich nach ebenfalls hartem Kampf leider mit 12:13 geschlagen geben.

In einem Spiel ohne NRW Beteiligung kam es leider zu einer unschönen Aktion, als ein Spieler in Führung liegend eine Pinkelpause des Gegners seinerseits zu einer Zigarettenpause nutzte und dafür völlig zu Recht die rote Karte des Schiris sah. Tränen und Diskussionen änderten an der Entscheidung nichts.

Zwei Teams also im Viertelfinale, und nach einem tollen Wochenende müssen Martina und Marco nun doch eine Niederlage einstecken. Die als NRW19 gestarteten Sunny und Pefffo jedoch setzen ihren Siegeszug fort und ziehen mit einem wiederum umkämpften 13:11 Sieg ins Halbfinale ein.

Bei anhaltendem Regen fanden die Halbfinals auf Wunsch eines der vier beteiligten Teams im Freien auf dem Carré d’Honneur vor der Halle statt, obwohl die Turnierleitung eine Verlegung in die Boulehalle in Erwägung gezogen hatte. 7:13 hieß das Ergebnis aus der Sicht der Siemensianer, denen wir nun herzlich zum 3. Platz bei der DM Doublette Mixte 2015 gratulieren können. Bravo!

Glückwunsch an Simone Klöpfer und BBPV Präsident Jens Christian Beck zum Titel Deutscher Meister Doublette Mixte 2015!

Herzlichen Dank an die tollen Ausrichter vom FC Schüttorf 09, an alle Offiziellen und an die Schiedsrichter. Ihr alle habt einen großen Anteil an der tollen Stimmung, die ein Wochenende lang den Sportpark in Schüttorf beherrscht hat.


Peter Scholten und Bernd Lubitz

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…