Besucher
Online 10
26.Jan. 100
Gestern 1.367
04.Woche 3.115
Jan. 35.339
2022 35.339
Gesamt 6.119.695
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
Turnierberichte
TOP 72 Turnier 2019 – Wieder ein voller Erfolg 17.01.2019

Fotos im Fotoalbum

Am Samstag, 12.01.19 trafen sich in der Düsseldorfer Boulehalle 13 Kader-Teams des BPV NRW, zwei Teams des Bayerischen Petanque Verbandes, sechs Teams aus den erfolgreichsten NRW-Ranglisten-Spielern des Jahres 2018, der Meister 55+ sowie zwei Wildcard-Teams um sich im sportlichen Wettkampf zu messen.

Eine Besonderheit in diesem Jahr war es, dass der Landescoach die vier Damen- und fünf Herren-Teams zufällig zusammenstellte. Die Spieler*innen waren jeweils in drei Lostöpfe (Pointeur, Milieu, Tireur) eingeteilt und aus denen wurden dann die Teams gezogen. Dadurch, dass der Länderpokal erst im November stattfindet, konnten so mal ohne größeren Druck neue Teams getestet werden.

Nach drei Runden Schweizer-System waren drei Teams ohne Niederlage: Scholten, Günther, H. Streise auf Platz 1, Dahinter Niermann, Rosik, Tran und schließlich das Espoirs-Team Barkati, L. Stentenbach, Schlüpen.

Da es im Achtelfinale des A-Turniers einen Setzbaum nach den Vorrunden-Platzierungen gab, dauerten viele Spiele nicht sehr lange. Von den höher gesetzten verlor lediglich etwas überraschend das o.g. Espoirs-Team gegen die Bayern Rohde, Bockelmann, Ress. Eng war es noch beim Spiel des Achten gegen den Neunten (Hovekamp, Göltl, Uluocakli gegen Meyer, Möllers Wanka), das erstere mit 11:10 gewannen sowie beim Spiel des Ersten gegen den Sechzehnten (Scholten, Günther, H. Streise gegen Börger, Ulrich, Lubitz), welches Herrmann in der letzten Zusatzaufnahme beim Stand von 10:12 mit einem sehenswerten Carreau sur place zum 13.12 beendete.

Im Viertelfinale strauchelten dann die ersten Herren-Kader-Teams: Niermann, Rosik, Tran verloren nach hoher Führung noch gegen das Wildcard-Team Errichi, Salmi, Khemiri; die Bayern setzten ihren Siegeszug mit einem 13:12 gegen Berger, Dörr, R. Stentenbach fort und Scholten, Günther, H. Streise unterlagen A. Streise, Schumacher, Faci.
Neben diesen setzte sich ein weiteres Herren-Kader. Team durch: Wiegand, Korsch, Lonken siegten gegen Hovekamp, Göltl, Uluocakli.

Zwei sehr intensive und sehenswerte Halbfinals bekamen die verbliebenen Zuschauer dann zusehen. Zum einen waren es wieder die Bayern, die das Wildcardteam mit 13:12 niederringen konnten, während die beiden Kaderteams sich nichts schenkten und trotz vier erfolgreichen Sauschüssen von Toufik das Team Wiegand, Korsch, Lonken ins Finale einziehen konnten.

Im Finale des A-Turniers holte sich das Kader-Team dann auch den Sieg:

Florian Korsch, Marco Lonken und Moritz Wiegand besiegten im Finale die Bayern Raju Rohde, Victor Bockelmann und Matthias Ress mit 13:7.
Die dritten Plätze gingen an Toufik Fací, Marco Schumacher und Alex Streise, sowie an Soufiane Errichi, Wassim Khemiri und Brahim Salmi.

Im B-Turnier kam es zu einem Finale zwischen zwei „Ranglisten-Teams“.

Jens Birkmeyer, Mohsen Dridi und Paulo da Sousa Romáo setzten sich am Ende gegen Olaf Backhaus, Oliver Sulik und Frank Gutberger durch.

Herzlichen Glückwunsch!

Vielen Dank an alle Spieler für ihr vorbildliches Verhalten. Es war eine tolle Atmosphäre für großartigen Pétanquesport.

Danke auch an die Helfer des Gastgebers sur place, die wie immer den richtigen Rahmen geschaffen haben und dafür teilweise 14 Stunden vor Ort waren. Danke!!!

Philipp Niermann
Landescoach BPV NRW
Bernd Lubitz
Sportwart



Hier die Ergebnisse und Teams im Überblick


A-Turnier
1. Platz Florian Korsch, Marco Lonken, Moritz Wiegand
2. Platz Raju Rohde, Victor Bockelmann, Matthias Ress 7-13 gegen Korsch
3. Platz Soufiane Errichi, Brahim Salim, Wassim Khamiri 12-13 gegen Rohde
Toufik Faci, Marco Schumacher, Alex Streise 9-13 gegen Korsch
5. Platz Malte Berger, David Dörr, Robin Stentenbach, 12-13 gegen Rohde
Philipp Niermann, Moritz Rosik, Minh Tran 9-13 gegen Errichi
Frank Günther, Peter Scholten, Hermann Streise 5-13 gegen Fací
Alfred Hovekamp, Thomas Göltl, Mesut Uluocakli 6-13 gegen Korsch
9. Platz Bernd Lubitz, Florian Börger, Berthold Ulrich 12-13 gegen Günther
Sebastian Lechner, Phophan Thawatchai, Nicholas Mari 8-13 gegen Fací
Andreas Meyer, Hannes Möllers, Martin Wanka 10-11 gegen Hovekamp
Krista Bisoke, Petra Dedy, Jenny Schüler 0-13 gegen Korsch
Oussema Barkati, Lasse Stentenbach, Jasper Schluepen 8-13 gegen Rohde
Kevin Johnson, Jörg Alshut, Danny Griesberg 6-13 gegen Berger
Jürgen Mügge, Stefan Eisenhut, Thomas Gebauer 8-13 gegen Errichi
Anna Bohnhoff, Sandra Maghs, Julia Reimers 1-13 gegen Niermann

B-Turnier
1. Platz Jens Birkmeyer, Mohsen Dridi, Paulo da Sousa Romáo
2. Platz Olaf Backhaus, Oliver Sulik, Frank Gutberger 7-13 gegen Birkmeyer
3. Platz Maurice Förster, Marec Basler, Jannika Schulz 1-13 gegen Birkmeyer
Yvonne Kappelhoff, Kerstin Lisner, Diane Ferkinghoff 3-13 gegen Backhaus
5. Platz Jamie Busse, Luca Jöris, Mathis Schulz 7-13 gegen Birkmeyer
Ewelina Eckl, Tess Hauptvogel, Lisa Börstler 5-13 gegen Förster
Anke Ahrens, Philipp Michels, Herbert Pistier 9-11 gegen Kappelhoff
Silvana Lichte, Dala Lichte, Jonas Madai 12-13 gegen Backhaus

 

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…