Besucher
Online 13
26.August 106
Gestern 2.857
35.Woche 106
August 48.044
2019 360.987
Gesamt 5.104.863
Statistik
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
Turnierberichte
Mixte-DM 2019:
Sehr mäßiges Ergebnis für NRW - vier Startplätze verloren
23.07.2019

Erneut war der Bouleclub Tromm Gastgeber einer Deutschen Meisterschaft Pétanque. Die große Routine, die der Verein mittlerweile hat, trug stark zum guten Ablauf der DM und zum Wohlbefinden der Spieler und Zuschauer bei. Danke, dass sich immer wieder so tolle Ausrichter für die Veranstaltungen des DPV zur Verfügung stellen.

An dieser Stelle dann auch der Dank an die Vertreter des DPV: das DM Team mit Alfons Schulze Niehues, KaDe Kielgast und Hugo Port bildeten eine souveräne Turnierleitung, DPV Sportwart Martin Schmidt kümmerte sich vorbildlich ums „Drumherum“ und die Schiedsrichter machten einen unauffälligen und hilfreichen Job. Und nicht zu vergessen Christoph Roderig, der die Daheimgebliebenen wieder mit tollen Livebildern versorgte und am Sonntag mit Jannik Schaake auch einen großartigen Kommentator an seiner Seite hatte.

Viele Spieler waren bereits zeitig am Freitag angereist, und besonders viele NRWler schlugen ihr Lager direkt am Platz auf.

Nach Begrüßung und Auslosung konnten die Poule-Spiele pünktlich um 10 Uhr beginnen.

Poule-Spiele, die so schlecht liefen wie wahrscheinlich noch nie für NRW.

Von 24 Teams holten acht nicht einen Sieg im Poule, sieben weitere verloren die Barrage und nur insgesamt neun NRW-Teams beendeten ihren Poule siegreich (davon vier mit 2:0 und fünf in der Barrage). Unterm Strich bedeutet das einen Verlust von vier Startplätzen für die nächste DM Mixte.

Ein Riesendank an die Teams, die wenigstens diese paar Startplätze durch ihre Siege gerettet haben!

Im 32stel-Finale mussten sich zwei weitere Teams aus dem Turnier verabschieden. Trotzdem Glückwunsch an Bettina Tittes mit Thomas Lewtschanyn und an Corinna Mielchen mit Philipp Niermann.

Die NRW-Top-Teams erwischte es dann im 16tel-Finale. Unsere Landesmeister Sieglinde Strehling und Jasper Schlüpen verloren gegen starke Franzosen aus dem Saarland, Anna Lazaridis und Moritz Rosik gegen hierzulande noch unbekannte aber extrem spielstarke Franzosen aus Freiburg, Anna Bohnhoff und Toufik Faci (die Titelverteidiger) scheiterten an den späteren Vizemeistern.

Und auch Naima Aouai mit Mohsen Dridi sowie Natalie Bell mit Klemens Mattes verpassten den Sprung ins Achtelfinale und das damit verbundene Setzrecht für die nächste DM.

Somit konnten die vor Ort gebliebenen NRW-Spieler am Sonntag nur noch Renate Koch-Birkmeyer mit Peter Scholten-Maghs und das Überraschungsteam Brigitte Kersten/Tom Wierzoch beobachten und anfeuern. Und was wir da geboten bekamen, war des Zusehens echt wert.

Renate und Pefffo hatten nach 0:7 gegen Ann-Katrin Weißbäcker und Leon Gotha das Spiel in den Griff bekommen und beim Stand von 7:9 die Chance mit einem Sixpack zu gewinnen – leider blieb eine Kugel in einer sandigen Stelle hängen und wie so oft führte die verpasste Chance zu einer folgenden schlechten Aufnahme, in der die Youngsters sich fingen und das Spiel für sich beendeten.

Gitti und Tom hatten es mit den Bezwingern unserer Landesmeister zu tun und wurden offensichtlich von diesen arg unterschätzt. 13:7 gewannen sie gegen Bianca und Sergio Petrosi. Was für ein Riesenerfolg… Und weiter gings für die beiden im Viertelfinale vor den Augen einer immer noch sehr ansehnlichen NRW Spielergemeinde. Silvia Rugar und Jörg Born hießen die Gegner. Nach drei Aufnahmen führten die Balistiquer mit 5:1, stellten dann das Spielen kurzfristig ein und gaben 10 Punkte in den nächsten zwei Aufnahmen ab: 5:11. Ab da wurde volles Risiko gespielt, Tom traf zweimal perfekt, aber mit dem zweiten Schuss bewegte sich die Sau zu zwei Kugeln des Gegners. Eine konnte er noch entsorgen, und so stand es 5:12, aber es ging weiter mit dem positiven Gefühl, gerade eine tolle Aufnahme mit sechs guten Kugeln gespielt zu haben. Der Gegner wurde nervös, Gitti und Tom machten wieder Punkte und schlussendlich gelang beim Stand von 10:12 der erlösende Dreier zum Sieg. Halbfinale!

Okay, Eileen Jenal und Sönke Backens waren im Halbfinale dann doch eine Nummer zu groß und besonders Gitti hatte schon mit der großen Hitze und der kräftigen Sonne zu kämpfen. Immerhin sieben Aufnahmen brauchten die späteren Vizemeister, um auch das letzte verbliebene NRW-Team aus dem Turnier zu kicken.

Riesenleistung, phantastisches Ergebnis für die zwei immer freundlichen Cracks von Balistique Gelsenkirchen.

Deutsche Meister wurden mit André Skiba und Mercedes Lehner ein toller junger Nationalspieler, dem wir für die EM in Bulgarien alles Gute wünschen, und eine Jugend-Nationalspielerin, die nun mit ihren erst 14 Jahren die bisher jüngste Deutsche Meisterin im Seniorenbereich ist.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir sehen uns wieder auf der Tromm Ende August bei der DM Tęte ŕ Tęte und Tireur.

In 2020 wird dort übrigens neben Tęte und Tireur auch die DM Triplette veranstaltet. Außerdem Gastgeber im kommenden Jahr: Doublette: Halle/Saale, Mixte: Ensdorf/Saarland, Frauen: Mannheim, 55+: Berlin

Bernd Lubitz
Sportwart BPV NRWW

Platz 3 Platz 9
Team NRW14 Team NRW24
NRW14
Brigitte Kersten
Tom Wierzoch
NRW24
Renate Koch-Birkmeyer
Peter Scholten-Maghs

Übersicht Ergebnisse der NRW Teams

NRW14 Brigitte Kersten, Tom Wierzoch Halbfinale
NRW24 Renate Koch-Birkmeyer, Peter Scholten-Maghs Achtelfinale
NRW01 Jasper Schlüpen, Sieglinde Strehling 16tel-Finale
NRW02 Anna-Maria Bohnhoff, Toufik Faci 16tel-Finale
NRW04 Moritz Rosik, Anna Lazaridis 16tel-Finale
NRW05 Natalie Bell, Klemens Mattes 16tel-Finale
NRW10 Naďma Aouaj, Mohsen Dridi 16tel-Finale
NRW06 Philipp Niermann, Corinna Mielchen 32stel-Finale
NRW22 Bettina Tittes, Thomas Lewtschanyn 32stel-Finale
NRW08 Claudia Helms, Thomas Gebauer B Achtel
NRW17 Fidai Kara, Bianca Schulte B Achtel
NRW18 Petra Dedy, Bernd Lubitz B Achtel
NRW07 Rüdiger Kaiser, Barbara Eurich B 16tel
NRW15 Janika Schulz, Alexander Streise B 16tel
NRW21 Sandra Krauspenhaar, Marinko Sirovic B 16tel
NRW23 Kerstin Lisner, Soufiane Errichi B 16tel
NRW03 Jörg Alshut, Ildikó Schilling B 32stel
NRW09 Dr. Anja Katharina Haftmann, Abderrahmane Khoufache B 32stel
NRW13 Louloudis Issanydefs, Andrea Funken B 32stel
NRW16 Klaus Krüger, Lisa Pahl B 32stel
NRW19 Heidi Tünker, Till Varchmin B 32stel
NRW20 Paulo José de Sousa Romáo, Yvonne Kappelhoff B 32stel
NRW11 Susanne Kötters, Thomas Göltl kein B
NRW12 Loreen Büttner, Michael Schöttler kein B