Besucher
Online 41
25.Sept. 1.835
Gestern 1.969
38.Woche 9.781
Sept. 42.257
2022 438.298
Gesamt 6.522.687
 
Statistik
 
Boule und Pétanque Verband Nordrhein-Westfalen e.V.
Turnierberichte
(Fast) nur Enttäuschungen bei DM 55plus 2022 in Neuffen 20.09.2022

Fotos im Fotoalbum

Zum vierten Mal war die Bouleabteilung des VfB Neuffen Gastgeber einer Deutschen Meisterschaft Pétanque. Es ist fantastisch, was ein Verein in so einer kleinen Gemeinde auf die Beine stellen kann. Vielen Dank an die vielen Helfer für die Vorbereitung der Platzanlage und für die tolle Versorgung am DM-Wochenende.

An dieser Stelle auch wieder der Dank an die Vertreter des DPV: das DM-Team Alfons Schulze Niehues, Wolfgang Vianden und Holger Franke bildeten eine souveräne Turnierleitung, die Schiedsrichter Nicole Velten, Thomas Hein, Hans-Peter Fuchs machten einen unauffälligen und hilfreichen Job. Sören Voigt und Michael Regelin vom Kommunikations-Team sorgten für Livebilder.

Nach Begrüßung und Auslosung konnten die Poule-Spiele pünktlich um 10 Uhr beginnen. Zu diesem Zeitpunkt begann bei den meisten SpielerInnen auch der „Umzieh-Marathon“, denn in den nächsten Stunden wurde im Viertelstundenrhythmus Regenkleidung an- und wieder ausgezogen.

Wie so oft waren die meisten NRW-Teams noch nicht bereit für gute Leistungen. Nur neun der insgesamt 25 Teams schafften einen Sieg in der ersten Runde und nur vier davon konnten dann einen „Durchmarsch“ vermelden und eine sehr lange Pause im großen Verpflegungszelt antreten.

Sieben Teams gingen gänzlich ohne Sieg ins B-Turnier, somit hieß es für 14 Teams: Barrage.

Hier waren wiederum nur fünf Teams siegreich, was in der Bilanz einen Verlust von vier Startplätzen für 2023 bedeutet.

Auch die erste KO-Runde war verlustreich: Neben den Landesmeistern NRW01 (Berthold Brunke, Berthold Ulrich und Bernd Lubitz) verabschiedeten sich auch die Lüerdissener NRW05 (Lothar Grimm, Jörg Helweg und Till Varchmin) sowie die Krefelder NRW14 (Anke Ahrens, Wolfgang Marseille und Luca Issangelefs) aus dem Turnier. Auch für NRW16 (Bernd Reimers, Heinz Jager und Manfred) sowie NRW23 (Bernd Hücklekemkes, Manfred Jansen und Ralf Beuth) war nun Endstation.

Die zweite KO-Runde brachte dann das Aus für NRW06 (Jorgo Dimitriadis, Fred Bisschop und Günther Dufeu) ebenso wie für NRW10 (Yvonne Kappelhoff, Roland Landeck und Alfred Hovekamp). Und auch die Mitfavoriten NRW02 (Kamel Bourouba, Malte Berger und Rosario Italia), die zuvor das ebenfalls als Titelanwärter geltende Team Hessen01 geschlagen hatten, mussten nun die Sachen packen.

Damit sollte nur ein Team am Sonntag noch im Medaillenkampf vertreten sein: NRW15 (Ingrid Boelcke, Torsten Zug und Wolfgang Hilger) hatten nach vier Siegen das Achtelfinale der DM erreicht und sich ihr persönliches Setzrecht für 2023 erspielt.

Im B-Turnier gab es zunächst einige NRW-Duelle und immerhin vier Teams hatten es am Samstagabend geschafft, sich noch mindestens eine Runde am Sonntagmorgen zu erkämpfen.

NRW13 (Litterio die Cara, Jürgen Berke und Arndt Feller) verloren ihr Achtelfinale dann morgens bei Eiseskälte, Nieselregen und Sturmböen, während NRW12 (Marcel Moule, Jürgen Hösl und Michael Erschens) sowie NRW21 (Simone Goßling mit Doro und Thomas Stallmann) erst im B-Viertelfinale die Segel streichen mussten.

Das Halbfinale im B erreichten hingegen die Kölner NRW04 (Thomas Fortmann, Klaus Krüger und Werner Bönig), die somit einen Pokal in Empfang nehmen durften. Vielleicht ein kleiner Trost für Klaus, dessen knallroter Regenschirm sich Sonntagmorgen nach einer Sturmböe in ca. 10 Meter Höhe in einem Baum wiederfand…

Aber wie ging es weiter mit Inge, Torsten und Wolfgang, dem letzten NRW-Team im A-Turnier?

Einige vor Ort gebliebene NRWler verfolgten frierend das Achtelfinale gegen NiSa01. Nach nervösem Beginn sorgten insbesondere starke Legeleistungen für einen ersten Vorsprung und als dann noch Treffer hinzukamen, stand es schnell 12:2. Nach einer schlechten Aufnahme zum 12:6 konnte dann aber direkt der Sack zugemacht werden und der Einzug ins Viertelfinale war perfekt.

Der Umzug vom Spielgelände auf dem Parkplatz ins Boulodrome (Bahnen mit schönem Belag aber ordentlichem Gefälle) sowie die spielstarken hessischen Gegner verhinderten den Fortgang des Siegeszuges der drei Helden aus Ehrenfeld und Brühl. Das Erreichen des Viertelfinals ist aber ein bemerkenswerter Erfolg für dieses sympathische Team, bei dem durch Teamgeist und das gute Miteinander großartige Leistungen abgerufen werden konnten.

Herzlichen Glückwunsch Inge, Torsten und Wolfgang!

Bernd Lubitz
Vizepräsident Sport BPV NRW

Übersicht Ergebnisse der NRW Teams

NRW15 Ingrid Boelcke, Torsten Zug, Wolfgang Hilger Viertelfinale
NRW02 Malte Berger, Mohamed-Kamel Bourouba, Rosario Italia 16tel-Finale
NRW06 Fred Bisschop, George Dimitriadis, Günter Dufeu 16tel-Finale
NRW10 Roland Landeck, Alfred Hovekamp, Yvonne Kappelhoff 16tel-Finale
NRW01 Bernd Lubitz, Berthold Ulrich, Berthold Brunke 32stel-Finale
NRW05 Lothar Grimm, Jörg Helweg, Till Varchmin 32stel-Finale
NRW14 Wolfgang Marseille, Louloudis Issangelefs, Anke Ahrens 32stel-Finale
NRW16 Bernd Reimers, Heinz Jaeger, Manfred Kiem 32stel-Finale
NRW23 Bernd Hücklekemkes, Manfred Jansen, Ralf Beuth 32stel-Finale
NRW04 Klaus Krüger, Werner Bönig, Thomas Fortmann B Halbfinale
NRW12 Marcel Moule, Jürgen Hösl, Michael Erschens B Viertel
NRW21 Simone Goßling, Dr. Dorothee Stallmann, Thomas Stallmann B Viertel
NRW13 Litterio Di Cara, Jürgen Berke, Arndt Feller B Achtel
NRW03 Stane Kavcic, Raymond Günther, Klaus Würtz B 16tel
NRW08 Wilfried Terweih, Hubert Engler, Diethelm Wargel B 16tel
NRW18 Dr. Anja Katharina Haftmann, Meinhard Schreiber, Rainer Girod B 16tel
NRW19 Bernd Ahrens, Josef Leuchten, Frank Hörnlein B 16tel
NRW20 Friedel Bielendorfer, Maria Bielendorfer, Dirk Bodewein B 16tel
NRW07 Peter Skotnik, Bärbel Brinkel, Birgit Fabian-Wieck B 32stel
NRW09 Holger Wagner, Ralph Karallus, Heinz-Günter Knoche B 32stel
NRW11 Gabriele Kramp, Gerhard Brendel, Gaby Brendel B 32stel
NRW17 Martin Schwarz, Carsten Leisner, Martin Knauf B 32stel
NRW22 Ursula Hänsel, Bernd Hänsel, Peter Schauseil B 32stel
NRW24 Klaus Götten, Peter Fey, Ulrich Kluge B 32stel
NRW25 Christoph Kirchberg, Markus Kirchberg, Arno Totzke B 32stel

 

 

Verstanden
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr Details…